Skip to main content
< Die Sanierung des Goethe - Theaters und der historischen Kuranlage in Bad Lauchstädt - Schinkel Kronleuchter wieder im Kursaal
28.02.2016 11:42 Alter: 3 yrs

Erweiterung der Riem Arcaden in München


Süddeutsche Zeitung vom 08.02.2016: Der letzte Stein für das Gebäude – Ensemble am Willy-Brandt-Platz in der Messestadt Riem kann gesetzt werden. Die Stadtgestaltungskommission stimmte jetzt dem Neubau der Firma Union Investment zu. Dieses Projekt nach Entwürfen des Münchner Büros Allmann Sattler Wappner Architekten mit dem Büro Realgrün München, das für die Freiraumplanung zuständig ist, bildet den städtebaulichen Abschluss des Ensembles. [Quelle: www.sueddeutsche.de]

Zum bestehenden Gebäudeensemble gehören neben den Riem Arcaden mit 128 Läden auch Büros, Wohnungen und das Novotel München Messe. Mit dem Neubau will die Union Investment weitere Hotel- und Einzelhandelsflächen unterbringen. Diese Flächen sind bereits zu 80 Prozent vermietet. Mit Motel One wurde ein Mietvertrag mit einer Laufzeit von 25 Jahren abgeschlossen.

In einer Höhe von 22 Metern wird eine 150 lange Stahldach-Konstruktion – der „Portikus“ – den Platz überspannen und das Novotel mit dem Neubau verbinden.  Damit wird das Ensemble auch städtebaulich abgeschlossen.

KAISER BAUCONTROL steuert dieses interessante Projekt im Auftrag des Bauherrn von Beginn der Planungen über die GMP-Vergabe bis zur Fertigstellung. Die Berücksichtigung der Bestandssituation und des parallelen Betriebes der Riem Arcaden stellt dabei eine besondere Herausforderung dar.