Skip to main content
< +++ Eröffnung des Höffner in Berlin Lichtenberg am 14.09.2017 +++
01.10.2017 20:27 Alter: 113 days

Vendor Due Diligence


Das Team der Kaiser Baucontrol ist im kompletten Spektrum der technischen Gutachten tätig. So auch im Bereich der Vendor Due Diligence (VDD).

Grundsätzlich ist das Ziel einer Vendor Due Diligence (VDD) die Darlegung finanzieller und nicht-finanzieller Informationen eines Gebäudes im Rahmen einer objektiven Analyse zur Weitergabe an potenzielle Investoren. Zur Darstellung der Potenziale, aber auch der Defizite eines Objektes, werden alle in der VDD-Prüfung erkennbaren kaufrelevanten Informationen zu einem VDD-Report zusammengeführt. Der VDD-Prozess unterteilt sich in der Regel in  Strategic & Commercial Due Diligence, Financial Due Diligence, Tax Due Diligence, Legal Due Diligence und Technical Due Diligence. Die Kaiser Baucontrol  übernimmt hier den technischen Part.

In einer VDD ist die Beurteilung des technischen Zustands von Anlagen und Gebäuden ein besonderer Schwerpunkt. Insbesondere die Beurteilung von Instandhaltung, Instandsetzung und Modernisierungspotenzial sowie deren monetären Bewertungen. 

Weitere zu analysierende Themen einer Technical VDD sind unter anderem die Einschätzung möglicher Umweltrisiken oder Grundstückskontaminationen. Hier gibt die Kaiser Baucontrol Empfehlungen zu weiteren Untersuchungen durch separat beauftragte Fachingenieure ab. In der Regel koordiniert die Kaiser Baucontrol diese zusätzlichen Untersuchungen und führt die Ergebnisse in einem VDD-Bericht zusammen.

In den vergangenen Jahren haben wir erfolgreich für international agierende Kunden bundesweit Büro- und Gewerbeobjekte begutachtet und haben objektiv unsere Kunden im VDD-Prozess unterstützt